Solitude

Eine Studioarbeit mit Eileen in Hamburg

Im März konnte ich einen Tag mit Eileen in den High Noon Studios verbringen. Dabei ist dann auch die Solitude Serie entstanden, aus der Ihr hier einen Ausschnitt sehen könnt.

Fotografiert habe ich mit Dauerlicht (HMI und LED Lampen), und der GFX-50S. Gerade für Portraits ist diese Mittelformatkamera  ein geniales Werkzeug. Besonders mit dem 120er Objektiv. Ich war verliebt. Die Kamera wurde übrigens für den Tag von Fujifilm zur Verfügung gestellt. Dauerlicht ist für mich gerade bei komplexen Lichtsituationen viel praktischer als Blitzlicht, weil ich schon vor dem Auslösen die Lichtwirkung erkennen kann.  

Bei der Bearbeitung der Bilder habe ich mich von dem Look des Neopan 1600, einem S/W Film von Fujifilm inspirieren lassen.

Mittelformat und S/W Filme sind für mich schon ein Duo, mit dem ich vor 20 Jahren schon gerne gearbeitet hatte, und so musste ich den Bildern aus der digitalen Mittelformatkamera einfach einen analogen Look geben.